Blood, Sweat and Tears

Grunge/Alternative/Punk Rock Night

Freitag 16. November 2019 - 15:00 Uhr

Eintritt: 5 € - Einlass: 19 Uhr

Blue Malva:

"Es klingt, als sei Kurt Cobain [...] von den Toten auferstanden." (Kornwestheimer Zeitung)

Doch es ist nicht Cobain, sondern Thierry B., Gitarrist und Sänger der Band, der mit melancholisch-aggressivem Unterton ins Mikrofon brüllt und dem verstorbenen Cobain überraschend ähnelt.

Gemeinsam mit seinen Bandkollegen Phil E. (Bass) und Felix K. (Schlagzeug) spielt die Band Musik, der sonst nicht mehr viel Beachtung geschenkt wird.

Non-authentic and non-aggressive Grunge.

Xylospongium:

Zu laut? Existiert nicht in ihrem Vokabular. Wie man direkt erkennt, sind sie Freunde der gepflegten Ausdrucksweise. Entsprechend der Bandname auf Latein, die Texte schlau, die Klappe groß.

"Sophisticated Punk" wurde das Ganze dann von einem gutgelaunten Fan getauft. Auf sowas wären selbst sie nicht gekommen.
Seit 2018 wird in fertiger Besetzung geprobt. "Total underground", zunächst im Kinderzimmer dann in der Waschküche. Klingende Songtitel wie "Versauft doch euer Scheißgeld" oder "Eure Mütter haben versagt" halten was sie versprechen.

Mit laut Universal Music "geiler Mucke, die man nur (bisher) leider nicht verkaufen kann", haben sich Xylospongium durch reichlich Konzerte in Stuttgart und Umgebung bereits einen kleinen aber feinen Ruf erspielt.

Ruben Sasse - Gesang und diverse Spielereien
Niklas Burk - Bass
Paul Oestreich - Schlagzeug
Carl Oestreich - vor allem Gitarre

Parade:

Parade – aus der Garage raus in die Welt. 2019 haben sie die Nabelschnur gekappt und rocken nun mit ihrer ersten EP „We Are Parade“ die Bühne. Pascal, Raphael und Denni bringen dich mit ihren energischen Songs zum ausrasten. Die Texte geprägt von der Generation Y bohren sich in deinen Kopf und sind dabei durch ihre unverkennbaren Melodien leicht verdaulich wie drei Kugeln von deinem Lieblingseis. Schlagzeug, Bass, Gitarre und Gesang, der daraus entstehende Alternative Rock lässt keine Füße stillstehen

Universal Monkey Theatre:

„Universal Monkey Theatre“. sind zu dritt! Öfters mal gerade. Selten moderat. Dafür auch ein wenig laut. Manchmal auch 3/4. Sie können aber auch verspielt. Auch schon mal über 200 ! (bpm). Sie sind vieles - vieles auch nicht, aber immer „Universal Monkey Theatre“.

Die Tübinger Alternativrock Kapelle macht einen Rock-Mix aus Grunge,Punk,RocknRoll und mehr...

* Alex Riehm – Bass,Backing Vocals
* Andreas Lindner – Guitar,Vocals
* Peter Krosny - Drums


 


Adresse:
Club Zentral - Hohe Straße 9 - 70174 Stuttgart
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2019 Club Zentral | Pop-Büro & Das Mitte Timo Steiss

© 2019 Timo Steiss  |  das mitte